Kriminalprävention vor Ort

Cover

Autoren: Hans Schneider, Jürgen Stock

Seiten:

Erscheiningsjahr: 1995

ISBN: 3-927983-08-X

vergriffen

Download als pdf

Stern

Möglichkeiten und Grenzen einer von Bürgern getragenen regionalen Kriminalprävention unter besonderer Würdigung der Rolle der Polizei

Zugleich ein Beitrag zur gegenwärtigen deutschen Kriminalpolitik

Vorbemerkung 3

I. Regionale Kriminalprävention - Relevanz eines Themas 5

II. Regionale Kriminalprävention als Objekt kriminalpolitikwissenschaftlicher Analyse 9

II.1. Kriminalpolitik in der Kommune 12

III. Zum Verhältnis von Prävention und reaktiver Kriminalitätskontrolle 17

III.1 Der Ruf nach Polizei und Strafrecht 17

III.2 Prävention: Inhalte und Zuständigkeiten 18

III.3 Notwendigkeit einer regionalen Kriminalprävention 21

IV. Kriminalprävention Gießen e.V. 26

IV.1 Entstehungsgeschichte 26

IV.2 Organisation 27

IV.3 Zwecke und Ziele des Vereins 29

IV.4 Erste Schritte der Vereinsarbeit 29

IV.5 Zwei Jahre Vereinsarbeit: eine (selbst-)kritische Retrospektive 43

IV.5.1 Grenzen ehrenamtlicher Tätigkeit 43

IV.5.2 Nicht verwirklichte Maßnahmen 44

IV.5.3 Mitgliederbefragung 45

V. Kriterien und Motive einer kommunalen Kriminalpolitik 46

V.1 Konkurrenz der Runden Tische 46

V.2 Ideologische Barrieren 53

V.3 Gratwanderung 54

V.4 Präventionsdiskriminierung der Jugend 56

V.5 Landespräventionsrat: Enttäuschte Erwartungen 59

VI. Wissenschaft und (Politik-) Praxis 61

VII. Polizei und regionale Kriminalprävention 62

VIII. Ausblick 67

Literaturverzeichnis 69

Vereinssatzung Kriminalprävention Gießen e.V. 78

Über die Autoren / Kontaktadressen 85